Spiegeleinstellplatz

"Leben retten im Toten Winkel"

Über 9.500 Verkehrsunfälle auf deutschen Straßen passieren jährlich im Toten Winkel, 40 Unfälle davon enden tödlich. Bei fast 500 Unfällen sind die Beteiligten Radfahrer.

Der Tote Winkel ist derjenige Bereich hinter Fahrzeugen, den wir als Fahrer beim Spurwechsel nicht einsehen können – immerhin mehr als ein Drittel unseres Sichtfeldes.

Unser neues, innovatives System, der Spiegeleinstellplatz, kann dem Fahrer schon im Vorfeld eine große Hilfestellung geben.

Der Spiegeleinstellplatz unterstützt Sie und bietet Ihnen anhand von speziellen Bodenmarkierungen die Möglichkeit die optimale Position für Ihre Außenspiegel zu finden.

In weniger als 1 Minute können Sie anhand der "Totwinkel-Markierung" über geringe Einstellungen der Außenspiegel diesen Bereich so klein wie möglich halten. Die potentielle Gefahr von Verkehrsunfällen im Toten Winkel kann so drastisch verringert werden.